Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Dieser Service wird am Freitag, 25.09.2020, wegen Wartungsarbeiten ab 14:00 Uhr kurzzeitig nicht verfügbar sein
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Polyphone Musik des Barock - Fortsetzungs-Kurs - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 119205011 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 7
Rhythmus Studienjahr
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export für Outlook -.  bis  n.V.          
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Diemer, Teresa, Lehrkraft für bes. Aufgab
Zuordnung zu Einrichtungen
Folkwang Universität der Künste
Folkwang Universität der Künste
Fachbereich 2
Inhalt
Kommentar

Tonsatz/Analyse
B.Mus. Instrumentalausbildung: Interpretation II
B.Mus. Gesang / Musiktheater: ThAII
4. Semester (Fortsetzungs-Kurs)

Bemerkung

TeilnehmerInnen und Unterrichtszeiten wie im letzten Semester abgesprochen. Unterrichtsbeginn ist der 1.4.2019, Raum S 206

Lerninhalte

Lehrinhalte der Veranstaltung

Analysen unterschiedlichster polyphoner Werke - vor allem aus der Barockzeit - lassen die erstaunende Vielfalt erkennen, in der diese Satztechnik kompositorisch eingesetzt werden konnte. Sie lehren das Allgemeine: die Phänomene, Prinzipien und Techniken polyphoner kontrapunktischer Gestaltung. Sie lehren - im Vergleich - aber immer auch das Besondere: Wie durch die individuelle Auswahl und Anwendung der kompositorischen Möglichkeiten die Einzigartigkeit eines jeden Werkes entsteht.

Lern- und Qualifikationsziele der Veranstaltung

Fähigkeit, formale, satz-technische und harmonische Aspekte analytisch zu erkennen, zu reflektieren, sowie ggf. anzuwenden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21