Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Hochschulübergreifendes Seminar: Komponieren im Musikschulunterricht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 119205067 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr
Credits 3 Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export für Outlook -.  bis  Block 16.09.2019 bis 20.09.2019           
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schlothfeldt, Matthias, Professor
Zuordnung zu Einrichtungen
Folkwang Universität der Künste
Inhalt
Kommentar

B.Mus MP
C2a Musikpädagogik, C4b Unterrichtsdurchführung Spezialisierung (ggf. D3a Musiktheorie Spezialisierung oder G 1-4 Profilbildung bzw. Wahlbereich)

ab 3. Semester

Bemerkung

Hochschulübergreifendes Seminar: Prof. Dr. Renate Reitunger (Nürnberg), Prof. Dr. Wolfgang Lessing (Freiburg), Prof. Matthias Schlothfeldt

max. 2 Studierende pro Hochschule

Anmeldung bis zum 30. April per Mail an Prof. Schlothfeldt erforderlich: m.schlothfeldt@web.de

 

Erstes Treffen am Montag, den 16.9., um 14 Uhr in S 102

Montag: 14-18 Uhr, Dienstag-Donnerstag: 10-18 Uhr, Freitag: 10-13 Uhr

Lerninhalte

Hochschulübergreifendes Seminar: Komponieren im Musikschulunterricht

Die an diesem Seminar Teilnehmenden sammeln Erfahrungen im Komponieren sowie im Anleiten von Schülerinnen und Schülern im Komponieren. Das Erfinden von Musik – im Sinne von Explorieren, Experimentieren, Improvisieren und besonders Komponieren – bereichert einen inspirierenden und inspirierten Unterricht, sei es in den Angeboten der Instrumental- und Gesangspädagogik, der Elementaren Musikpädagogik, der Musiktheorie oder der Komposition in (oder auch außerhalb) der Musikschule. Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen zeitgenössischer Musik kann damit in Zusammenhang stehen. Wir werden Musik hören und spielen, improvisieren und komponieren, lesen, diskutieren und mit anderen Künsten vergleichen sowie unterrichten, um individuelle Zugänge zu eröffnen und eröffnen zu können.

Das Hochschulübergreifende Seminar als Einrichtung des Ausschusses Künstlerischpädagogische Studiengänge der RKM führt 2019 zum ersten Mal Studierende dieser Studiengänge (Instrumental- und Gesangspädagogik, Elementare Musikpädagogik, Musiktheorie, Musikvermittlung etc.) aus Hochschulen in ganz Deutschland zusammen. Es wird ab jetzt alljährlich unter Leitung von verschiedenen Hochschullehrenden veranstaltet. In
diesem Jahr ist der Veranstaltungsort die Folkwang Universität der Künste in Essen. In Absprache mit der „Heimat-Hochschule“ kann das Seminar für Studierende aller künstlerisch-pädagogischen Studiengänge als wissenschaftliches oder fachdidaktisches bzw. musikpädagogisches Seminar anerkannt werden. Die für einen Leistungsnachweis ggf. erforderliche schriftliche Arbeit kann bei jeder/m der beteiligten Lehrenden geschrieben werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2020