Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

"Sola Scriptura..." Quellenkunde für Studierende in Masterstudiengängen "Alte Musik" - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 119101009 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 8
Rhythmus Studienjahr
Credits je nach Studiengang 2 oder 3, benotet (M.instr.) Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Belegungsfrist FB 1-3 15.03.2019 - 12.04.2019

Belegpflicht
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 14:30 bis 15:30 woch von 03.04.2019  Westflügel (Hauptgebäude) - W110        
Gruppe [unbenannt]:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kostujak, Wolfgang, Lehrbeauftragter
Zuordnung zu Einrichtungen
Folkwang Universität der Künste
Inhalt
Kommentar

Master: Alte Musik Vertiefung I/II, Alte Musik, Profilbildung

Bei mehrfacher Belegung dieses Kurses ist eine mehrfache Kreditierung nur bei Einreichung verschiedener Seminararbeiten möglich.

Literatur

Materialien werden im E-Learning-Portal bereitgestellt

Lerninhalte

Spätestens seit Paul Hindemith anlässlich seiner „L’Orfeo“-Aufführung in Wien 1954 einmal öffentlich geäußert hat, dass Musizieren ohne Kenntnis der zeittypischen Hintergründe als Akt reproduktiver Willkür mehr mit „Fälschung“ zu tun habe als mit Kunst, gehört das Studium von Primärquellen unter historisch interessierten Musikern zu den entscheidenden Schritten musikpraktischer Aneignungsprozeduren.

Der Kurs „’Scriptura Sola’ befasst sich neben den Parametern der bibliographischen Erfassung historischer Traktate vor allem mit Informationen zu Genese, Anlage und Inhalt musikhistorischer Schriften sowie relevanter aufführungspraktischer Quellentexte, die das Fundament einer historisch informierten Arbeit mit Musik des 16. bis 18. Jahrhundert bilden.

Ziel des Kurses ist eine möglichst umfassende, systematische Bestandsaufnahme in Bezug auf themenspezifische Traktate, die nach einem work-in-progress über einen längeren Zeitraum auf ein umfassendes, interaktives Online-Glossar hinauslaufen soll, das den Kursteilnehmern auch noch nach ihrem Studienabschluss mit einer ständig wachsenden Zahl von Einträgen sowie vielfältigen Suchfunktionen und Weblinks zur Verfügung steht.

Zielgruppe

M.Mus. Instrumentalausbildung mit Schwerpunkt „Alte Musik“

M.A. MW: Musiktheorie

M.Mus. Integrative Musiktheorie: Historische Musikwissenschaft


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2020